Familie mit vier Kleinkindern und eingeschränkten finanziellen Mitteln darf trotz Eigenbedarfskündigung in Wohnung verbleiben

Posted on Jun 22, 2022

Unmöglichkeit der Anmietung von Ersatzwohnraum begründet Härteeinwand Ist es für eine Familie mit vier Kleinkindern, welche von ALG-II-Leistungen lebt, nicht möglich eine Ersatzwohnung anzumieten, so kann sie trotz zulässiger Eigenbedarfskündigung in der Wohnung verbleiben. Die Mieter können sich insofern erfolgreich auf den Härteeinwand gemäß § 574 Abs. 2 BGB berufen. Dies hat das Amtsgericht Lübeck entschieden. Dem Fall lag folgender...

Weiterlesen ...

Berechnung der Säumniszuschläge durch die Familienkassen rechtswidrig

Posted on Jun 14, 2022

FG Köln hebt Abrechnungsbescheid über die Säumniszuschläge wegen fehlender Bestimmtheit auf Die bisherige Berechnung de Säumniszuschläge zu Kindergeldrückforderungen durch den Inkasso-Service der Familienkassen ist rechtswidrig. Dies hat das Finanzgericht Köln entschieden. Da die Familienkasse die vom Senat zugelassene Revision nicht eingelegt hat, ist die Entscheidung rechtskräftig. Die Familienkasse forderte von der Klägerin Kindergeld...

Weiterlesen ...

Überlange Wartezeit bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen: Fluggast kann bei verpasstem Flug Schadenersatz verlangen

Posted on Mai 25, 2022

Entschädigung bei verpasstem Flug infolge überlanger Wartezeit vor der Sicherheitskontrolle trotz Ankunft am Flughafen gemäß den Empfehlungen Verpasst ein Fluggast infolge überlanger Wartezeit an der Sicherheitskontrolle des Flughafens seinen Flug, kann er Entschädigung für entstandene Kosten des Ersatzfluges verlangen, wenn er sich gemäß den Empfehlungen des Flughafens rechtzeitig beim Check-In eingefunden und von dort ohne erhebliche...

Weiterlesen ...

Gescheiterte “Hausfrauenehe”: Notar haftet nicht für Änderung der Rechtsprechung

Posted on Mai 11, 2022

Kein Anspruch auf Schadenersatz vom Notar wegen geänderter Rechtsprechung Belehrungen und Hinweise eines Notars müssen sich an der zum Zeitpunkt der Beratung aktuellen Rechtslage orientieren. Für im Laufe der Jahre eingetretene Änderungen der Rechtsprechung haftet er nur, wenn er sie hätte voraussehen müssen. Das ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung der 4. Zivilkammer des Landgerichts, die sich mit einem angeblichen Beratungsfehler bei...

Weiterlesen ...

Deutliche Geldstrafe für sexuelle Belästigung

Posted on Apr 28, 2022

AG München verurteilt angehenden Gastronom Das Amtsgericht München hat einen 45-jährigen angehenden Gastronomen aus München wegen sexueller Belästigung zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Am 27.06.2020 legte der Angeklagte nach Überzeugung der Strafrichterin am damaligen gemeinsamen Arbeitsplatz in einer Bäckereifiliale in München-Schwabing einer 18-jährigen Studentin aus sexuellen Motiven zweimal seine Hand auf...

Weiterlesen ...

Wir wünschen Ihnen sonnige Ostertage…

Posted on Apr 12, 2022

Wir wünschen Ihnen sonnige Ostertage im Kreise Ihrer Lieben und den Kindern viel Vergnügen beim Ostereier-Suchen. Unser Kanzlei-Team gönnt sich über die Ostertage ebenfalls eine kleine Auszeit – vom 13. bis einschließlich 20. April 2022 haben wir urlaubsbedingt geschlossen. Ab Donnerstag, den 21. April 2022 sind wir gerne wieder für Sie da.

Weiterlesen ...

Kein Amtshaftungsanspruch gegen Schornsteinfeger wegen Kachelofen

Posted on Mrz 30, 2022

Hinweis auf Pflicht zur Außerbetriebnahme oder Nachrüstung bei einem Kachelofen ausreichend Das Landgericht München I hat die Klage eines Kaminofenbesitzers gegen den für ihn zuständigen Bezirkskaminkehrermeister abgewiesen. Der Kläger hatte rund 7.000 EUR Schadenersatz gefordert, da er der Ansicht war, der beklagte Bezirkskaminkehrermeister habe ihn falsch beraten. Er habe lediglich darauf hingewiesen, dass sein im Jahr 1994 errichteter...

Weiterlesen ...

Eingetragene Lebenspartnerin hat Anspruch auf Sonderurlaub zur Betreuung des gemeinsamen Sohnes

Posted on Mrz 14, 2022

VG Berlin gibt Klage einer Beamtin statt Das Verwaltungsgericht Berlin hat entschieden, dass eine eingetragene Lebenspartnerin Anspruch auf Sonderurlaub unter Fortzahlung der Bezüge zur Betreuung des gemeinsamen von ihrer Lebenspartnerin geborenen Kindes hat. Die Klägerin war als Beamtin am Kammergericht Berlin tätig. Ihre eingetragene Lebenspartnerin gebar ihren mithilfe einer ärztlich unterstützten künstlichen Befruchtung und einer...

Weiterlesen ...

Covid-19-Quarantäne schließt Entgeltfortzahlung nicht aus

Posted on Mrz 3, 2022

AG Aachen gibt Klage eines Arbeitnehmers statt In einem veröffentlichten Urteil hat das Arbeitsgericht Aachen festgestellt, dass eine gegenüber einem arbeitsunfähig erkrankten Arbeitnehmer angeordnete Quarantäne dessen Entgeltfortzahlungsanspruch nicht ausschließt. Der klagende Arbeitnehmer suchte im Mai 2020 wegen Kopf- und Magenschmerzen einen Arzt auf. Dieser stellte die Arbeitsunfähigkeit fest, führte einen Covid-19-Test durch und meldete...

Weiterlesen ...

Keine Änderung eines funktionierenden Umgangsmodells zu Gunsten eines Wechselmodells gegen den Willen der Kinder

Posted on Feb 3, 2022

Entscheidend ist das Kindeswohl Umgangsregelungen richten sich am Wohl der Kinder aus. Dem Willen der Kinder kommt dabei eine hohe Bedeutung zu. Die Ausweitung einer seit geraumer Zeit praktizierten, von dern Kindern gut angenommenen und weiter gewünschten Umgangsregelung gegen ihren Willen widerspricht ihrem Wohl. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) wies deshalb mit veröffentlichter Entscheidung die Beschwerde des Kindesvaters, der...

Weiterlesen ...